• Gussplatte für Spinnanker betonloses Fundament
  • Spinnanker bei der Montage
  • Spinnanker mit Handeindrehmaschine
  • Spinnanker mit Ausgleichsplatte
  • Stahlstütze auf betonlosem Fundament Spinnanker
  • Stahlkonstruktion mit betonlosem Fundament
  • Spinnanker mit Handeindrehmaschine

Betonlose Fundamenttechnik - wirtschaftlich und sicher

Der Spinnanker ist ein neuartiges Bodenankersystem, welches eine temporäre oder permanente Fixierung von Bauwerken ohne Anwendung von Beton oder anderen Bindemitteln ermöglicht.
Dieses System besteht aus einer kreisrunden, korrosionsbeständigen gusseisernen Ankerplatte, welche mit 6 (Typ VI) oder 12 (Typ XII) Gewindestäben im Boden verankert wird. Die Länge der Gewindestäbe variiert von 2,00 bis 6,00 m, abgestimmt auf die einzuleitenden Kräfte und Bodenbeschaffenheit.

 


Belastbarkeit:

Der Spinnanker ist im Vergleich zu anderen betonlosen Fundamenten deutlich leistungsfähiger. Es können Zuglasten je nach Ausführung und Bodenbeschaffenheit vertikal bis zu 20 t und horizontal bis zu 13 t aufgenommen werden. Besonders leistungsfähig und wirtschaftlich ist das System bei schwierigen Bodenverhältnissen. Generell kann es in jedem Boden (außer Fels) verwendet werden.

Flyer Spinnanker

Flyer Spinnanker


Montage:

Ein großer Vorteil des Systems ist die wirtschaftliche und schnelle Montage. Je nach Typ ist das Fundament bereits nach einer Stunde einsatzbereit. Die Montage ist ganzjährig möglich, erfolgt mit einer getriebeuntersetzten Handeindrehmaschine und kann auch bei kalten Temperaturen erfolgen. Bauverzögerungen aufgrund von Abbindezeiten bzw. Schlechtwetterphasen entfallen somit. Für verschiedene Anforderungen wurden von WOLF System optimierte Anschlüsse an das Spinnanker Fundament entwickelt. Zusätzlich kann die Ausgleichsplatte als Schweißgrund verwendet werden, um Bauteile kraftschlüssig zu verbinden. Auf diese Weise kann der Spinnanker als Fundament für Häuser, Hütten, Leichtbauhallen, offene Überdachungen, Bühnen, fliegende Bauten oder Carports dienen.

Montage Spinnanker


Erprobung:

Die Leistungsfähigkeit von Spinnankern sind von unterschiedlichen Universitäten (u.a. Universität Darmstadt, TU Graz) in Forschungsprojekten untersucht und bestätigt worden. Bereits über 1.000 Spinnanker sind in unterschiedlichsten Böden verbaut und zeigen die Vorteile des Systems.


Temporärer Einsatz / Bauen im Bestand:

Betonlose Fundamente können ohne großen Aufwand komplett rückgebaut werden. Nach dem Einsatz bleibt das Gelände unbeschädigt und altlastenfrei. Sämtliche Bauteile sind für eine mehrmalige Verwendung konzipiert und daher wiederverwendbar. Bei Bauvorhaben auf bestehendem Asphalt oder Pflasterflächen besitzt das System große Vorteile, weder Erd- noch Trennarbeiten am Asphalt sind nötig.

Rückbau von Spinnankern